Archive of ‘Mini-Guglhupf’ category

Kaffee Guglhupf mit Verpoorten Glasur

 

Kaffee Guglhupf mit Verpoorten Glasur
Portionen 9
Vorbereitungszeit
10 min
Kochzeit
15 min
Vorbereitungszeit
10 min
Kochzeit
15 min
Für den Teig
  1. 2 Eier
  2. 1 Päckchen Vanillezucker
  3. 3 EL Zucker
  4. 50g Butter
  5. 100g Mehl
  6. 25g Kartoffelmehl
  7. 1/2 Päckchen Backpulver
  8. 60ml schwarzen Kaffee
  9. 50g zerlassene Zartbitterschokolade
Für die Glasur
  1. 120g Puderzucker
  2. 2-3 EL Verpoorten Eierlikör
Für die Deko
  1. Moccabohnen aus Zartbitterschokolade
Schritte
  1. Den Backofen auf 200°C Umluft vorheizen.
  2. Die Zutaten für den Teig glatt rühren und auf 9 Mini-Guglhupf Silikonförmchen aufteilen.
  3. Die Kuchen ca. 15 Min im Ofen backen und anschließend sofort aus der Silikonform stürzen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
  4. Derweil aus dem Puderzucker und dem Eierlikör einen Guss rühren und die Kaffee Guglhupf kopfüber in den Guss tauchen.
  5. Mit den Moccabohnen garniert servieren - am besten mit einem schwarzen Kaffee mit einem Schuss Eierlikör dazu oder den Verpoortinis von Verpoorten.
Backwahnsinn http://www.backwahnsinn.de/

IMG_1342 (Kopie)

IMG_1348 (Kopie)

IMG_1347 (Kopie)

Hugo-Guglhupf

 

Hugo-Guglhupf
Portionen 11
Mini Guglhupf mit Prosecco, Holunder und Limette - ideal für den Sommer!
Vorbereitungszeit
20 min
Kochzeit
20 min
Zeit gesamt
40 min
Vorbereitungszeit
20 min
Kochzeit
20 min
Zeit gesamt
40 min
Für den Teig
  1. 3 Eier
  2. 90g Zucker
  3. 30ml Holunderblütensirup
  4. 120g Butter
  5. 160g Mehl
  6. 40g Kartoffelmehl
  7. 1/2 Paket Backpulver
  8. 70ml Prosecco
  9. Saft einer Limette
Für die Deko
  1. Fondant und Ausstecher nach Wahl
  2. Zuckerperlen
  3. Cake Melts von der Firma RBV Birkmann (www.backfreunde.de)
Schritte
  1. Die Zutaten für den Teig in der obigen Reihenfolge zu einem glatten Teig verrühren.
  2. In die gefetteten Mulden einer Mini-Guglhupf Form füllen und im vorgeheizten Backofen bei 200°C ca. 20 Minuten backen. Stäbchenprobe nicht vergessen!
  3. Die Kuchen in der Form kurz auskühlen lassen und dann vorsichtig herauslösen.
  4. Nun werden die Cake Melts der Firma RBV Birkmann über dem heißen Wasserbad geschmolzen und die Kuchen am besten kopfüber in die Glasur getaucht.
  5. Kurz antrocknen lassen und anschließend nach Wunsch mit Zuckerdekor garnieren.
  6. Ich habe hier weiß- und lilafarbenen Fondant miteinander verknetet, um einen schönen Marmoreffekt zu erzielen.
  7. Anschließend habe ich aus dem Fondant kleine Schmetterlinge ausgestochen, diese in einem rechteckigen Kartonfalz trocknen lassen und mit etwas Zuckerguss auf den Kuchen fixiert.
Backwahnsinn http://www.backwahnsinn.de/

IMG_5287 (Kopie)

IMG_5285 (Kopie)

IMG_5284 (Kopie)