Archive of ‘Torten’ category

Eierlikörtorte mit Schoko Ganache

Eierlikörtorte mit Schoko Ganache
Portionen 12
Vorbereitungszeit
15 min
Kochzeit
55 min
Vorbereitungszeit
15 min
Kochzeit
55 min
Für eine 23er Springform (PME)
  1. 4 Eier
  2. 200g Zucker
  3. 1 Päckchen Vanillezucker
  4. 200ml Öl
  5. 200ml Eierlikör
  6. 250g Mehl
  7. 50g Speisestärke
  8. 1 Päckchen Backpulver
Für die Ganache
  1. 200g Zartbitter Schokolade
  2. 150ml Sahne
Für die Deko
  1. Fondant nach Wahl
Schritte
  1. Die PME Backform mit Backpapier auslegen und den Backofen auf 180°C, Umluft vorheizen.
  2. Das Rezept für diesen Kuchen ist das sogenannte Wunderrezept, welches ich ein wenig abgewandelt habe.
  3. Die Eier mit dem Zucker gute 5 Minuten schaumig rühren.
  4. Anschließend das Öl und den Eierlikör hinzugeben und 2 Minuten auf niedriger Stufe verrühren.
  5. Nun das Mehl, die Speisestärke und das Backpulver hinzugeben und kurz unterrühren - dann sollte der Teig sofort in die Backform gegossen werden.
  6. Im vorgeheizten Backofen ca. 55 Minuten backen - Stäbchenprobe nicht vergessen.
  7. Den Kuchen nach dem Backen eine Viertelstunde in der Form auskühlen lassen und auf ein Kuchengitter stürzen.
  8. Wer mag, kann den Kuchen ein bis zweimal waagerecht durchschneiden und ihn mit säuerlicher Marmelade bzw. Gelee, einer Orangen-Buttercreme etc. füllen.
  9. Ich finde den Rührteig so lecker saftig, dass ich ihn mit Guss und Füllung zu mächtig finden würde - daher lasse ich die Füllung weg und bereite nun lediglich die Ganache vor.
  10. Hierzu die Schokolade in Stücke brechen und mit der Sahne in einem Topf erhitzen.
  11. Dabei immer gut durchrühren, bis eine cremige Ganache entsteht.
  12. Diese nun gleichmäßig über den Eierlikörkuchen gießen und ca. 2 Stunden anziehen lassen, bevor die Fondant Deko nach Wahl auf dem Kuchen platziert wird.
Bemerkungen
  1. Den Eierlikör könnt ihr auch durch Milch, Joghurt, Fruchtsäfte etc. ersetzen!
Backwahnsinn http://www.backwahnsinn.de/

IMG_1834 (Kopie)

IMG_1831 (Kopie)

IMG_1849 (Kopie)

Red Velvet Cake mit Cream Cheese Füllung und weißer Schokolade

Red Velvet Cake mit Cream Cheese Füllung und weißer Schokolade
Portionen 12
Vorbereitungszeit
20 min
Kochzeit
45 min
Vorbereitungszeit
20 min
Kochzeit
45 min
Für den Teig 26er Form
  1. 4 Eier
  2. 250g Zucker
  3. 1 Päckchen Vanillezucker
  4. rote Lebensmittelfarbe - am Besten in Gelform
  5. 280g Buttermilch
  6. 280g Sonnenblumenöl
  7. 1 Prise Salz
  8. 1 EL Kakao ungesüßt
  9. 300g Mehl
  10. 40g Speisestärke
  11. 1TL Natron
  12. 2 TL weißer Essig
Für die Füllung und das Topping
  1. 250g Frischkäse Doppelrahmstufe
  2. ca. 100g Puderzucker je nach Geschmack
  3. etwas rote Lebensmittelfarbe
Für die Deko
  1. weiße Schokolade nach Belieben z.B. Schokoraspel oder Tafeln, die man an die Seite der Torte mit etwas Zuckerschrift klebt
Schritte
  1. Eier, Zucker und den Vanillezucker schaumig aufschlagen.
  2. Dann die Lebensmittelfarbe dazugeben - je nach gewünschter Färbung und kurz verrühren.
  3. Nun Buttermilch, Öl und das Salz zum Teig hinzugeben und kurz verrühren.
  4. Kakao, Mehl, Speisestärke dazugeben und gut vermengen, sodass ein cremiger Teig entsteht.
  5. Abschließend das Natron mit dem Essig in einer kleinen Tasse verrühren und schnell unter den Teig rühren.
  6. Den Teig in eine am Rand gefettete und am Boden mit Backpapier ausgelegte Springform geben und im vorgeheizten Ofen bei 200°C Umluft ca. 45 Minuten backen - Stäbchenprobe nicht vergessen!
  7. Den Kuchen aus dem Ofen holen, auf eine Tortenplatte stürzen und den Boden der Springform sowie das Backpapier vom Kuchen lösen.
  8. So kann er auskühlen und der eventuell entstandene Teighubel wird auf der Tortenplatte abgeflacht 🙂
Nun kann die Füllung zubereitet werden
  1. Hierfür einfach den Frischkäse mit dem Puderzucker verrühren (wie bei meinem Topping Rezept für Cupcakes). Eventuell könnt ihr diesen noch mit einem Spritzer Zitrone verfeinern.
  2. Den ausgekühlten Red Velvet Kuchen einmal quer halbieren und ca. die Hälfte des Toppings auf den ersten Tortenboden geben. Nun den zweiten Tortenboden auflegen und mit dem restlichen Topping - auch Wunsch rot eingefärbt - nach Belieben garnieren.
  3. Abschließend dekoriert ihr die fertig gefüllte Torte mit weißer Schokolade.
  4. Ich habe hierfür ca. 50g weiße Schokolade geraspelt und zwischen meinen Toppingblumen verteilt und ca. 100g weiße Schokolade zerlassen, hauchdünn auf ein Backpapier gestrichen und nach dem Auskühlen in Quadrate geteilt. Diese habe ich mit Hilfe von etwas Zuckerschrift am Rand der Torte befestigt.
Backwahnsinn http://www.backwahnsinn.de/

IMG_1755 (Kopie)

IMG_1752 (Kopie)

IMG_1756 (Kopie)

Apfel-Joghurt Torte mit Eierlikör

Apfel-Joghurt Torte mit Eierlikör
Portionen 10
Vorbereitungszeit
30 min
Kochzeit
45 min
Zeit gesamt
1 hr 15 min
Vorbereitungszeit
30 min
Kochzeit
45 min
Zeit gesamt
1 hr 15 min
Für den Teig
  1. 3 Eier
  2. 7 EL Zucker
  3. 1 Päckchen Vanillezucker
  4. 100g Butter
  5. 200g Mehl
  6. 50g Speisestärke
  7. 1 Päckchen Backpulver
  8. Saft einer Zitrone
  9. 60ml VERPOORTEN Eierlikör
  10. 150g Joghurt natur (3,5% Fett)
  11. 80g fein geschnittene Apfelwürfelchen
Für die Füllung
  1. 100g Apfelgelee
Für die Deko
  1. Fondant nach Belieben
Für die Ganache (Achtung – am Vortag zubereiten!)
  1. 400g weiße Schokolade
  2. 150ml Sahne
Schritte
  1. Die Ganache am Vortag zubereiten.
  2. Hierfür wird die Sahne erhitzt und die Schokolade darin vollständig aufgelöst.
  3. Die Masse über Nacht kühl lagern.
  4. Die Zutaten für den Teig in der obigen Reihenfolge zu einem glatten Teig verrühren.
  5. In eine gefettete Springform (18cm) füllen und im vorgeheizten Ofen bei 200°C Umluft ca. 40min backen.
  6. Auf einem Kuchenrost auskühlen lassen und aus der Springform nehmen.
  7. Nun den Boden gleichmäßig zweimal waagerecht halbieren – bei Bedarf den Teigdeckel begradigen.
  8. Den untersten Boden auf eine Tortenplatte legen und mit einem Teil des Apfelgelees einstreichen.
  9. Nun den zweiten Boden drauflegen und mit dem restlichen Apfelgelee einstreichen und den Teigdeckel auflegen.
  10. Jetzt wird die komplette Torte mit der Ganache eingestrichen. Erst den Teigdeckel einstreichen, dann sorgfältig die Seiten und zum Schluss alles mit einer Teigkarte begradigen, sodass man oben einen schönen rechtwinkligen Rand hat. Ist die Ganache bereits ausgehärtet, kann man mit einem „heißen Messer“ (Messerklinge in heißem Wasser erhitzen) die komplette Oberfläche nochmal schön glätten.
  11. Abschließend kann die Torte nach Belieben mit weißen Fondant eingedeckt werden und mit kleinen Äpfeln aus Fondant und einem Schleifenband verziert werden.
Backwahnsinn http://www.backwahnsinn.de/
IMG_1046 (Kopie)

IMG_1037 (Kopie)

IMG_1033 (Kopie)

IMG_1041 (Kopie)

Zitronen-VERPOORTEN Pokal

Zitronen-VERPOORTEN Pokal
Portionen 12
Passend zur WM 2014!
Vorbereitungszeit
20 min
Kochzeit
30 min
Zeit gesamt
50 min
Vorbereitungszeit
20 min
Kochzeit
30 min
Zeit gesamt
50 min
Für den Teig
  1. 3 Eier
  2. 110g Butter
  3. 110g Zucker
  4. 1 Päckchen Vanillezucker
  5. 1 Päckchen Backpulver
  6. 110g Mehl
  7. 40g Kartoffelmehl
  8. Saft und Abrieb einer Zitrone
  9. 80ml VERPOORTEN Eierlikör
Für die Deko
  1. 200g Puderzucker
  2. Gelbe Lebensmittelfarbe
  3. 2 EL Milch oder alternativ VERPOORTEN Eierlikör
  4. Zuckerperlen und Fondant nach Wahl
Schritte
  1. Die Zutaten für den Teig zu einem glatten Teig verrühren.
  2. Die Champ Backform von Birkmann einfetten und den Teig gleichmäßig hineinfüllen.
  3. Im vorgeheizten Backofen bei 180°C Umluft ca. 35 Minuten backen.
  4. Auf dem Kuchenrost – und noch in der Form – mindestens 15 Minuten auskühlen lassen und dann den Pokal vorsichtig aus der Form lösen.
  5. Derweil wird aus den obigen Zutaten der Guss vorbereitet.
  6. Hierfür den Puderzucker mit Milch oder VERPOORTEN Eierlikör und etwas gelber Lebensmittelfarbe (am Besten in Pastenform) verrühren und den Pokal gleichmäßig damit einstreichen.
  7. Nun nach Belieben mit Fondant und Zuckerperlen dekorieren und zum nächsten WM-Spiel servieren!
Bemerkungen
  1. Tipp: Mit goldener Lebensmittelfarbe in Puderform kann der Pokal und das Fondant-Schild zum Schluss noch mit Hilfe eines Pinsels bestäubt werden – das gibt dem Pokal einen tollen Glanz!
Backwahnsinn http://www.backwahnsinn.de/

IMG_0165 (Kopie)

IMG_0171 (Kopie)

IMG_0155 (Kopie)

Strawberry Cheesecake de Luxe

Strawberry Cheesecake de Luxe
Portionen 6
Kuchen ohne Backen - ideal für den Sommer!
Vorbereitungszeit
30 min
Zeit gesamt
30 min
Vorbereitungszeit
30 min
Zeit gesamt
30 min
Zutaten
  1. 250g Schoko-Biskuitboden
  2. 50g Butter
  3. 50g Erdbeer-Gelee
  4. 500g Erdbeeren
  5. 250g Magerquark
  6. 200g Frischkäse, Doppelrahmstufe
  7. 3 EL VERPOORTEN Eierlikör
  8. 10g Vanillezucker
  9. 4 EL Zucker
  10. einen Spritzer Zitrone
  11. 1 Packung Sofort-Gelantine (entspricht 6 Blättern Gelantine)
  12. 100g weiße Schokolade
Schritte
  1. Den Schoko-Biskuitboden fein zerbröseln.
  2. Ich verwende hier gerne „Reste“ vom Fondant-Torten backen – die kann man wunderbar einfrieren und bei Bedarf auftauen und für Cakepops oder Tortenböden nutzen.
  3. Die Butter in einem Topf zerlassen und mit den Biskuitbröseln vermengen.
  4. Den Boden einer 18cm Springform mit der Biskuitmasse belegen und alles mit einem Esslöffel gut andrücken.
  5. Nun wird die Springform für ca. 15 Minuten in den Kühlschrank gestellt, damit der Boden schön fest wird.
In der Zeit bereitet Ihr die Füllung bzw. den Belag vor
  1. Die Erdbeeren waschen und halbieren.
  2. Den Magerquark mit dem Frischkäse, dem Zucker, dem VERPOORTEN Eierlikör und einem Spritzer Zitronensaft glatt rühren.
  3. Nun den Biskuitboden aus dem Kühlschrank nehmen und mit dem Erdbeer-Gelee dünn einstreichen.
  4. Die Erdbeeren mit der Schnittfläche nach außen dicht am Springformrand auf den Biskuitboden stellen. Die restlichen Erdbeeren werden ebenfalls kreisförmig auf dem Boden verteilt.
  5. Nun die Sofort Gelantine in die Käsemasse zügig einrühren und über die Erdbeeren geben.
  6. Schön glatt streichen und wieder kühl stellen.
  7. In der Zwischenzeit die weiße Schokolade fein raspeln / reiben.
  8. Ich habe für meinen Strawberry Cheesecake weiße Schokolade, mit Erdbeeren und Kokosraspeln verfeinert, genutzt – diese Schokoladenkreationen kann man übrigens auch prima selbst herstellen.
  9. Abschließend wird der Cheesecake mit der weißen Schokolade und den restlichen Erdbeeren garniert, aus der Springform gelöst und vor dem Servieren nach Belieben mit einem Schuss Eierlikör übergossen.
Backwahnsinn http://www.backwahnsinn.de/

IMG_5129 (Kopie)

IMG_5128 (Kopie)

IMG_5132 (Kopie)

Erdbeertorte

Erdbeertorte
Portionen 16
Vorbereitungszeit
50 min
Kochzeit
50 min
Zeit gesamt
1 hr 40 min
Vorbereitungszeit
50 min
Kochzeit
50 min
Zeit gesamt
1 hr 40 min
Zutaten für den Boden 26cm
  1. 4 Eier
  2. 210g Zucker
  3. 10g Vanillezucker
  4. 30ml Holunderblütensirup
  5. 250g Butter
  6. 200g Mehl
  7. 50g Kartoffelmehl
  8. 1 Päckchen Backpulver
  9. Mark einer Vanilleschote
  10. 125ml Milch
Zutaten für die Füllung
  1. 250g Erdbeeren
  2. 250g Magerquark
  3. 250g Sahne-Joghurt
  4. 250g Frischkäse
  5. 2 Beutel Sofort-Gelantine (entspricht 12 Blätter Gelantine)
  6. Erdbeermarmelade
Zutaten für die Ganache
  1. 500g weiße Schokolade
  2. 200ml Sahne
Zutaten für die Deko
  1. 700g weißen Fondant zum Eindecken
  2. Fondantdeko nach Wahl für den Teddy, das Baby und den Schriftzug
Schritte
  1. Die Ganache bereitet ihr am besten am Vortag zu und lasst diese bei Zimmertemperatur ca. 8 Stunden ruhen. Dazu schmelzt ihr die Schokolade bei mittlerer Hitze in einem Topf mit der Sahne und füllt die Masse, nachdem die Schokolade sich vollständig aufgelöst hat, in eine Schale.
  2. Die Zutaten für den Teig in der obigen Reihenfolge cremig rühren und in einer 26er Springform füllen.
  3. Im vorgeheizten Backofen bei 180°C Umluft ca. 50 Minuten backen.
  4. Wer die Torte noch höher (ca. 10cm) möchte, wiederholt den obigen Vorgang und backt einen weiteren Boden. Bei Motivtorten wirkt die Torte dann noch besser, je höher sie ist!
  5. In meinem Fall habe ich ebenfalls zwei Böden gebacken und nach der fondant-tauglichen Methode geschnitten und gefüllt.
  6. Hierzu habe ich den ersten Boden großzügig mit Erdbeermarmelade eingestrichen.
  7. Aus dem zweiten Boden habe ich einen ca. 24cm großen Kreis ausgestochen, sodass ein 2cm breiter Teigrand übrig bleibt. Diesen habe ich dann auf den ersten Boden gelegt um das dadurch entstandene Loch mit der Erdbeercreme zu füllen.
  8. Die Erdbeeren fein pürieren. Anschließend mit den restlichen Zutaten so lange verrühren, bis die Masse durch die Sofort-Gelantine gebunden ist und in den Teigkreis füllen.
  9. Nun halbiert ihr den 24cm Teigkreis waagerecht und setzt diesen als Deckel auf die Erdbeerfüllung.
  10. Jetzt kann die Torte mit der ersten Schicht Ganache eingestrichen werden.
  11. Diese Schicht bindet die Krümel uns sorgt für eine ebene Oberfläche. Nutzt hierzu am besten eine Teigkarte mit rechtem Winkel – so bekommt ihr die Kanten schön hin.
  12. Nachdem ihr die erste Schicht aufgetragen habt, stellt ihr die Torte für ca. 15 Minuten kalt.
  13. Nun kommt die zweite Schicht Ganache auf die Torte. Wieder auf gerade Kanten achten und alles schön glatt streichen. Zum Schluss kann man noch mit einem „heißen Messer“ (vorher in ein heießes Wasserbad bzw. in den Wasserkocher tauchen) über die Oberfläche streichen, um letzte Unebenheiten zu beseitigen.
  14. Jetzt kann der weiße Fondant ausgerollt werden. Hier ist es wichtig, dass man diesen groß genug ausrollt und vorher gut durchknetet. Ich nehme immer den Durchmesser der Torte plus Höhe der Torte plus 5cm extra. Die Hälfte des Fondants nun über die Teigrolle schlagen und vorsichtig über die Torte ziehen. Mit Hilfe eines Glätters kann das Fondant nun angedrückt werden. Falten immer wieder anheben und glatt streichen.
  15. Zum Schluss kann die Torte mit Fondantdeko nach Wahl dekoriert werden.
Backwahnsinn http://www.backwahnsinn.de/
IMG_4935 (Kopie)

Kiwi Torte mit Holunder & Bourbon Vanille

Kiwi Torte mit Holunder & Bourbon Vanille
Portionen 12
Saftiger Rührkuchen und eine fruchtige Kiwi Füllung unter einer Fondant Decke.
Vorbereitungszeit
30 min
Kochzeit
55 min
Zeit gesamt
1 hr 25 min
Vorbereitungszeit
30 min
Kochzeit
55 min
Zeit gesamt
1 hr 25 min
Für den Rührteig (26er Form)
  1. 4 Eier
  2. 230g Zucker
  3. 20g Vanillezucker
  4. 2 EL Holunderblütensirup
  5. Mark einer Vanilleschote
  6. 250g Butter
  7. 1 Päckchen Backpulver
  8. 210g Mehl
  9. 50g Speisestärke
  10. 125ml Milch
Für die Füllung
  1. 100ml Waldmeistersirup
  2. 50ml Wasser
  3. 2 EL Zucker
  4. 300g Kiwi, fein gewürfelt
  5. 1 Paket Vanillepuddingpulver
Für die Deko
  1. 200g hellgrünen Fondant
  2. Fondant nach Wahl für Blumen, Babymotiv etc.
Schritte
  1. Alle Zuaten für den Teig in der obigen Reihenfolge zu einem cremigen Teig glatt rühren.
  2. In eine gefettete und mit Paniermehl ausgestreute 26er Springform füllen und im vorgeheizten Backofen bei 200°C ca. 55 Min. backen.
  3. Aus der Springform lösen und auf einem Kuchenrost auskühlen lassen.
In der Zwischenzeit die Füllung zubereiten
  1. Den Waldmeistersirup mit dem Wasser vermischen.
  2. Das Puddingpulver mit 2 EL Zucker vermengen und mit 50ml der Flüssigkeit glatt rühren.
  3. Die fein gewürfelten Kiwi Stückchen mit der restlichen Flüssigkeit aufkochen lassen, das Puddingpulver unter rühren hinzugeben bis die Masse abbindet und in eine Schüssel füllen.
Torte zusammensetzen
  1. Den Rührkuchen einmal mittig durchteilen.
  2. Die ausgekühlte Kiwi Masse auf den unteren Boden streichen und den zweiten Boden aufsetzen.
  3. Nun nach Belieben mit Fondant verzieren.
  4. Ich habe hier einen Fondantdeckel in hellgrün, ein Baby (Babyform aus Silikon mit Fondant füllen und anschließend mit Lebensmittelfarben bemalen) und marmorierte Fondantblüten verwendet.
Backwahnsinn http://www.backwahnsinn.de/

IMG_4789 (Kopie)

Ananas-Amaretto Torte mit Marzipan verfeinert

Ananas-Amaretto Torte mit Marzipan verfeinert
Portionen 1
Vorbereitungszeit
50 min
Kochzeit
50 min
Zeit gesamt
1 hr 40 min
Vorbereitungszeit
50 min
Kochzeit
50 min
Zeit gesamt
1 hr 40 min
Zutaten
  1. 4 Eier
  2. 4 EL heißes Wasser
  3. 120g Zucker
  4. 1 Paket Vanillezucker
  5. 140g Mehl
  6. 60g Speisestärke
  7. 1 Paket Backpulver
  8. 4cl Amaretto oder alternativ Bittermandel Aroma
Schritte
  1. Die obigen Zutaten der Reihenfolge nach zu einem glatten Biskuitteig verrühren.
  2. In eine 18er Springform füllen und im vorgeheizten Backofen bei 180°C Umluft ca. 35 Minuten backen.
  3. Auskühlen lassen.
  4. Um das Fondant vor der Füllung zu schützen, schneidet ihr nun von dem Biskuitboden unten einen Tortenboden ab.
  5. Aus dem etwas dickeren zweiten Tortenboden schneidet Ihr nun einen Kreis, sodass ein gut 1cm breiter Teigrand über bleibt.
  6. Diesen platziert ihr auf dem ersten Tortenboden, nachdem Ihr diesen mit etwas Ananas Gelee bestrichen habt.
  7. Nun füllt ihr den Teigrand bis zu 3/4 mit der unten beschriebenen Ananas-Marzipan Füllung und setzt den Teigkreis als Deckel oben auf.
  8. Mit einem Messer dann die Oberfläche begradigen.
Füllung
  1. Ein Paket Vanille-Puddingpulver nach Packungsanleitung - aber nur mit 400ml Milch zubereiten. Dabei 60g fein gewürfeltes Marzipan unterrühren und auskühlen lassen. Dabei die Oberfläche direkt mit Frischhaltefolie belegen, damit sich keine Haut auf dem Pudding bildet. Mit 100g Frischkäse und 70g getrockneter, fein gewürfelter Ananas cremig verrühren.
Ganache
  1. Aus 100ml Sahne und 300g weißer Schokolade am Besten am Vortag eine Ganache zubereiten ( Sahne aufkochen, gehackte Schokolade zugeben, nach 5 Minuten verrühren und in eine Schüssel umfüllen) und diese bei Zimmertemperatur mindestens 6 Stunden ruhen lassen.
  2. Die gefüllte und begradigte Torte nun mit der Ganache einstreichen. Hierfür muss die Ganache am Besten eine Nutella-artige Konsistenz haben. Ist sie zu fest, gebt Ihr diese einfach kurz in die Mikrowelle.
  3. Die Ganache so lange mit einer Teigkarte auf der Torte verteilen, bis ihr einen glatten Rand und eine ebene Oberfläche habt.
  4. Nun kann die Torte mit Fondant überzogen werden und nach Wunsch dekoriert werden.
  5. Für die Deko habe ich hier am Vortag Schmetterlinge ausgestanzt und in einem Kartonfalz über Nacht trocknen lassen.
Backwahnsinn http://www.backwahnsinn.de/

 

Haselnusstorte mit Mandelcreme und Schokoguss

Haselnusstorte mit Mandelcreme und Schokoguss
Portionen 1
Vorbereitungszeit
40 min
Kochzeit
50 min
Zeit gesamt
1 hr 30 min
Vorbereitungszeit
40 min
Kochzeit
50 min
Zeit gesamt
1 hr 30 min
Zutaten
  1. 4 Eier
  2. 4 EL heißes Wasser
  3. 120g Zucker
  4. 1 Paket Vanillezucker
  5. 140g Mehl
  6. 60g Speisestärke
  7. 1 Paket Backpulver
  8. Butter-Vanillearoma
  9. 70g gemahlene Haselnüsse
Schritte
  1. Die obigen Zutaten der Reihenfolge nach zu einem glatten Biskuitteig verrühren.
  2. In eine 18er Springform füllen und im vorgeheizten Backofen bei 180°C Umluft ca. 35 Minuten backen.
  3. Auskühlen lassen und anschließend zweimal waagerecht durchschneiden, sodass man 3 Tortenböden erhält.
  4. Zum Bestreichen des untersten Bodens
  5. 50g Kirchkonfitüre
  6. verwenden.
Füllung
  1. Ein Paket Mandel-Puddingpulver nach Packungsanleitung - aber nur mit 300ml Milch zubereiten und auskühlen lassen. Mit 200g Frischkäse, einem guten Schuss Amaretto und ca. 80g Puderzucker cremig verrühren.
  2. Die Creme zu 2 gleichen Teilen aufteilen.
  3. Auf den untersten Boden eine Schicht der Creme auf die Konfitüre auftragen und den mittleren Boden auflegen. Auf diesem die restlich Creme verteilen und den Teigdeckel auflegen - dieser sollte für den Guss am Besten begradigt werden.
  4. Aus 200ml Sahne und 300g Zartbitterschokolade einen Guss einkochen und mittig über die Torte gießen. Die Ränder nach und nach mit dem Guss einstreichen und trocknen lassen.
  5. Nun nach Belieben aus Fondant ein Logo formen ( z.B. BMW ) und beispielsweise Silikon-Motorradförmchen mit Schokolade füllen, kühl stellen und anschließend die Torte nach Wunsch verzieren.
Backwahnsinn http://www.backwahnsinn.de/

Mandelbiskuit-Torte mit Orangen-Cranberry Creme

Mandelbiskuit-Torte mit Orangen-Cranberry Creme
Portionen 1
Vorbereitungszeit
40 min
Kochzeit
50 min
Zeit gesamt
1 hr 30 min
Vorbereitungszeit
40 min
Kochzeit
50 min
Zeit gesamt
1 hr 30 min
Zutaten
  1. 4 Eier
  2. 4 EL heißes Wasser
  3. 120g Zucker
  4. 1 Paket Vanillezucker
  5. 140g Mehl
  6. 60g Speisestärke
  7. 1 Paket Backpulver
  8. 4cl Amaretto Likör oder alternativ
  9. Bittermandelaroma
Schritte
  1. Die obigen Zutaten der Reihenfolge nach zu einem glatten Biskuitteig verrühren.
  2. In eine 18er Springform füllen und im vorgeheizten Backofen bei 180°C Umluft ca. 35 Minuten backen.
  3. Auskühlen lassen und anschließend zweimal waagerecht durchschneiden, sodass man 3 Tortenböden erhält.
  4. Zum Bestreichen des untersten Bodens
  5. 50g Apfel-Pfirsich Gelee
  6. verwenden.
Füllung
  1. 180g Frischkäse, Doppelrahmstufe
  2. 220g Frischkäse
  3. 80g Puderzucker
  4. 1 Paket Vanillezucker
  5. Orangenaroma oder 4cl Orangensaft
  6. zu einer glatten Creme verrühren.
  7. Die Creme zu 2 gleichen Teilen aufteilen.
  8. Auf den untersten Boden eine Schicht der Creme auf das Gelee auftragen und den mittleren Boden auflegen. Auf diesem die restlich Creme verteilen und darauf
  9. 50g getrocknete Cranberries
  10. verteilen.
  11. Den Deckel auflegen und bei Bedarf begradigen.
Deko
  1. 200g weißen Fondant auf einer mit Puderzucker bestreuten Arbeitsfläche dem Durchmesser der Springform entsprechend ausrollen.
  2. Den Deckel der Torte mit 50g Apfel-Pfirsich Gelee einstreichen und die Fondantplatte auflegen.
  3. Je nach Wunsch verzieren - ich habe in diesem Fall eine maritime Fondant-Deko gewählt und die einzelnen Elemente jeweils mit etwas von dem Apfel-Pfirsich Gelee auf der Torte fixiert.
Backwahnsinn http://www.backwahnsinn.de/

1 2